• +49 931 411368
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FOCUSING SOMMER IM SCHLOSS

43. Internationale Focusing Sommerschule

 

 

Sommerschule 2024

Teil I:   19. bis 23. Juli 2024
Teil II:  24. bis 28. Juli 2024  Teil II mit neuem Konzept!


im Schloss Buchenau (mitten in Deutschland): ANFAHRT

Infos zum Schloss: HIER


Leitung:
Klaus Renn

Seminarkosten: je Seminar 480,00 €  (Überweisungsgebühr aus der Schweiz: zusätzlich + 20,- €)

Image

Sommerschulkino
Wie auch in den letzten Jahren möchte ich wieder einen Film zeigen. Leicht, aber nicht seicht. Berührend, aber nicht rührselig. zum Nachdenken und sich Freuen. (Helma Fandrich)

 

Abhängen auf der Focusing Sommerschule?
Wie auch letztes Jahr biete ich Sitzungen zum Abhängen an.
Fliegen, schweben oder tauchen. Voll präsent im Körper, beobachtend und spürend. Freiheit pur und Zeit für Dich.
Infos und Terminbuchungen unter www.hangab.ch/Angebote (Thomas Bühler)

Teil 1:

vom 19.07. bis 23.07.2024

Im ersten Sommerschulteil finden wie gewohnt vier Seminare parallel statt, Titel und Ausschreibung hier unten zum Aufklappen. Sie können ein Seminar besuchen. 

Referent*innen:
Ulrike BoehmPeter Ackermann
Ulrike Boehm und Peter Ackermann: Focusing lernen

Eva GregorCharlotte
Eva Gregor und Charlotte Rutz: Herrlich weiblich!

Sabine u. Martin Höhn
Sabine Höhn und Martin Höhn: Tanz der Polaritäten

Klaus Renn
Klaus Renn: Pflanzenkörper...


Die Seminare beginnen am Freitag, 19. Juli 2024, um 18 Uhr mit dem Abendessen und enden am Dienstag, 23. Juli 2024, um 13 Uhr.

Täglich ist Raum für partnerschaftliches Focusing.
kostenfreies Morgenangebot vor dem Frühstück, von 8 - 8:45 Uhr, Seminarbeginn 10 Uhr

 

 

01 Focusing lernen - Seminar I der Focusing-Basis-Ausbildung - mit Ulrike Boehm und Peter Ackermann

Leitung: Ulrike Boehm und Peter Ackermann

Focusing lernen - Seminar I der Focusing Basis-Ausbildung

Focusing lernen – das Körperwissen erforschen – Lösungsschritte finden

Stellen Sie sich vor, Sie könnten zu den Themen, Problemen oder auch körperlichen Symptomen, die Sie beschäftigen, wirklich stimmige und kraftvolle Lösungsschritte in sich selbst finden. Die tragfähiger sind als jeder Rat von außen.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten in sich Sicherheit und Klarheit finden.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten jederzeit einen inneren FreiRaum finden und mit all dem was Sie belastet, wieder frei durchatmen.

Wenn sich diese Vorstellungen für Sie gut anfühlen, dann lernen Sie doch einfach Focusing.

In diesem Einführungsseminar lernen Sie die Basis-Elemente von FreiRaum schaffen und den Bezug zum inneren Köperwissen (Felt sense) aufnehmen und dies mit einer Haltung von innerer Freundlichkeit. Am Ende dieses Seminars können Sie damit schon eigene und partnerschaftliche Prozesse begleiten.

Theoretische Inputs über Focusing, angeleitete Übungen, die in die innere Achtsamkeit und zum Körperwissen führen und einfaches partnerschaftliches Üben damit wechseln einander ab.

Ein Hinweis zu den Nebenwirkungen: Wer einmal von diesen magischen Momenten gekostet hat, möchte wahrscheinlich mehr davon. Mehr bekommen Sie in unseren Ausbildungen in D, CH, und A, in denen Sie sich diesen ersten Teil anrechnen lassen können.

Herzliche Einladung auch an alle Focusing-Erfahrenen noch einmal in die Basics einzutauchen.

Teilnahmevoraussetzung: keine

Seminarleitung:

Ulrike Boehm, Dipl.- Sozialpädagogin, Lehrende im DFI,Focusing-Therapeutin (DAF), Heilpraktikerin für Psychotherapie 

Peter Ackermann, Lehrender im DFI, Heilpraktiker für Psychotherapie, Staatl. geprüfter Ergotherapeut 

 

 

02 Herrlich weiblich! Frauenkörper - Frauenleben - Frauenkraft. Ein Seminar zwischen FeltSense und Sinnlichkeit. - mit Eva Gregor und Charlotte Rutz
03 Tanz der Polaritäten - eine Forschungsreise mit Focusing und Tanztherapie - mit Sabine Höhn und Martin Höhn
04 Pflanzenkörper - Tierkörper - Focusingkörper - mit Klaus Renn

Teil 2:   Der zweite Teil der Sommerschule mit Focusing-Symposium

vom 24.07. bis 28.07.2024

Im zweiten Sommerschulteil findet ein Focusing-Symposium (dazu haben wir Gastreferent*innen eingeladen, die jeweils einen Tag gestalten) und parallel das Seminar: Authentic-Movement statt.
Ausschreibung hier unten zum Aufklappen. 

Focusing-Symposiom: Achtsamkeit - Dialog - unser Gewordensein
(nur als Ganzes buchbar)

Referent*innen: 

Anselm Grün   Poimanns.jpg   Charlotte
Pater Anselm Grün:
Achtsamkeit
  Dr. Horst Poimann und
Anna Poimann: Dialog
  Charlotte Rutz:
unser Geworden-Sein

 

parallel dazu
Almut Hepper
Seminar: Authentic Movement mit Almut Hepper

Die Seminare beginnen am Mittwoch, 24. Juli 2024 um 18 Uhr mit dem Abendessen und enden am Sonntag, 28. Juli 2024 um 13 Uhr.

Täglich ist Raum für partnerschaftliches Focusing.
kostenfreies Morgenangebot vor dem Frühstück, von 8 - 8:45 Uhr, Seminarbeginn 10 Uhr

 

05 Focusing-Symposium: Achtsamkeit - Dialog - unser Geworden-Sein mit Pater Anselm Grün, Dr. Horst Poimann und Anna Poimann, Charlotte Rutz

Focusing-Symposium zu Achtsamkeit – Dialog - unser Geworden-Sein

Unsere besonderen Gastreferent*innen  sind:

Für „Achtsamkeit“: Pater Anselm Grün, für den „Dialog“: Anna Poimann und Dr. Horst Poimann sowie für „Lebensgeschichte“: Charlotte Rutz

Die Referent*innen gestalten jeweils einen Tag, mit Einstiegsübung, Impulsvortrag, Experimenten, Austausch in Kleingruppen, Dyaden, und Reflexion der Erfahrungen  mit den Referent*innen, und partnerschaftliches Focusing.

Pater Anselm Grün führt uns in die Welt der Mönche ein,  die sich  ebenso wie wir fragten: Wie kann es gelingen, sich nicht von negativen Gefühlen beherrschen zu lassen? Wie ist es möglich, bei all dieser Unruhe inneren Frieden zu finden?
Bereits die frühen Mönche, die sogenannten Wüstenväter, beschäftigten sich mit diesen Fragen. In ihren Texten zeigen Sie Wege zu einer inneren Ausgeglichenheit und Zufriedenheit auf. Anselm Grün beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dieser Tradition und wird versuchen das Wesentliche davon in unsere Achtsamkeitskultur von Focusing und Mindfulness  uns zu übersetzen. weiterlesen...

 

Dr. Horst Poimann, ist Neurochirurg und Psychotherapeut und Spezialist für eine besondere Art des Dialogs, die Idiolektische Gesprächsführung, die zwischen zwei Menschen stattfindet und gleichzeitig zum inneren Dialog führt.

Anna Poimann, Psychologische Psychotherapeutin, ist Lehrende im DFI und wird uns Vorschäge machen, wie wir diesen besonderen Ansatz in unsere Focusing- und Therapiearbeit einkreuzen können.

Wir lernen hier eine spezielle Kunst der Wahrnehmung, die unsere Arbeit mit Focusing  noch differenzierter machen kann.Idiolektische Gesprächsführung ist eine Form der Gesprächsführung, bei der die Eigensprache, der sogenannte Idiolekt des Gesprächspartners, im Mittelpunkt steht. Unter Idiolekt versteht man das individuelle Sprachmuster eines Sprechenden mit all seinen phonetischen, grammatikalischen, gestischen Sprchmustern und Wortwahlpräferenzen. Der Hörer konzentriert sich ganz auf den Sprecher.weiterlesen...

 

Charlotte Rutz, Psychotherapeutin für Kinder- und Jugendliche: Eine Reise durch unser Gewordensein – Ich und Du sind ein gemeinsames Entwicklungsfeld! Entwicklungspsychologie trifft Prozessmodell. Wie geht eigentlich Entwicklung? Wenn wir heute mit dieser Frage frisch und neu Gendlins Philosophie begegnen, so kommt uns eine ganz erstaunliche, unmittelbar berührende Aktualität entgegen. Vieles von dem, was wir über uns Menschen als soziale und spürende Wesen gerade entdecken, hat Gendlin in den 90er Jahren bereits beschrieben. An diesem Sommerschul-Tag lade ich dazu ein, neugierig-forschend einzutauchen und ein paar Gendlin-Konzepte auf neue Weise auszuprobieren. Du bist herzlich willkommen, egal ob Dich Focusing schon sehr lange begleitet oder erst seit kurzem. weiterlesen...

1. halber Tag:
Ankommen mit Klaus Renn

2. Tag:
Pater Anselm Grün
Sprache der Mystiker in unsere Zeit übersetzten 

3. Tag:
Dr. med. Dipl. Psych. Horst Poimann und Anna Poimann
Idiolektische Gesprächsführung für Focusingleute

4. Tag:
Charlotte Rutz
Eine Reise durch unser Gewordensein - Ich und Du sind ein gemeinsames Entwicklungsfeld!
Entwicklungspsychologie trifft Prozessmodell

5. halber Tag:
Klaus Renn
Integration, Übertragungen in unser Focusing, in Dein Focusing

 

 

 

06 Sommerfrische, die durch meinen Körper weht - In Bewegung Sein mit Authentic Movement und Focusing - mit Almut Hepper

Deutsches Focusing Institut DFI

 

Deutsches Focusing Institut

Ihr Kontakt

Deutsches Focusing Institut DFI
Leitung: Klaus Renn

Ludwigstraße 8a
97070 Würzburg

Büro: Claudia Westermaier
Tel. +49 931 / 411368
Fax +49 931 / 411371

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bürozeiten: Di. 9-11 Uhr

Akkreditierung

akkreditierung logo

Akkreditierter Fortbildungsveranstalter
der Psychotherapeutenkammer Bayern